Willkommen beim TSC-Mondial e.V. Köln

 

Aktuelle Informationen & Mitteilungen

In dieser Rubrik liefern wir Ihnen aktuelle Informationen rund um den TSC Mondial e.V. Köln, sowie aus dem Tanzsport allgemein.

 

07.11.2017: NRW Pokal am 04./5.11.2017

Es hatte den Charakter einer Großveranstaltung und war gleichzeitig eine logistische Herausforderung. Rund 238 gemeldete Starter in 20 Turnieren, so sah es die Turnierplanung der Abschlussveranstaltung des TNW Pokals im TSC Mondial vor.

Gewusel am Flächenrand, volle Zuschauerplätze und schönes Standardtanzen in den Klassen der Sen II/III D-A und Sen IV B-A wurde schließlich geboten. Neben den regulären Punkten und Platzierungen galt es, die Gesamtwertung des NRW-Pokals zu gewinnen. Dieser Pokal wird an am Ende der Serie von 3 Turnierwochenenden in jeder Startklasse an das Paar mit den meisten Punkten vergeben.

Weiterlesen

23.10.2017: 1. Platz für BSW Mannschaft

Wieder einmal gut gefüllt war am Wochenende das Clubheim des TSC Mondial. Grund hierfür waren nicht nur zahlreiche Zuschauer, sondern auch 7 angereiste Mannschaften aus NRW, die an unserem BSW Milonga Turnier teilnehmen wollten.

Auch die BSW Mannschaft des TSC Mondial wollte es sich nicht nehmen lassen zu starten. Tatkräftig unterstützt von zahlreichen Schlachtenbummlern und unserer Clubtrainerin Katja Convents freute sie sich schließlich, den 1. Platz ertanzen zu können.

Diese Leistung wurde im Anschluss ausgiebig in „Rheinblick“ in Porz gefeiert.

Auch aus dem Ausland erreichten uns erfreuliche Nachrichten. Anne & Eckehard Kahl starteten am Wochenende in Holland beim NADB Rembrandt Cup, Almere. Sie erreichten in der Sen II S Standard einen 13. Platz von 34 Startern.

Wir gratulieren Euch!!!

16.10.2017: Tolle Nachrichten aus Miami - WM Bronze

Unsere achtfachen nationalen Meister Andreas Hoffmann/Isabel Krüger setzten sich in der vergangenen Nacht erneut auch auf internationalem Parkett durch. Unter anderem unterstützt von unserer Lateintrainerin, Petra Matschullat-Horn, starteten sie bei den Weltmeisterschaften der Senioren I Latein in Miami, Florida. Lediglich zwei Paare mussten sie an sich vorbeiziehen lassen und lagen damit am Ende eines langen Wettkampftages auf dem dritten Platz. 40 Paare waren am Start, davon 5 Paare aus Deutschland. Stolz nahmen Isa und Andi die Bronzemedaille im Empfang.

Wir freuen uns sehr für Euch und sagen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!

 

09.10.2017: Verletzungspech bei Thorsten und Corinna

Ein weiterer Block des NRW-Pokals wurde am Wochenende in Münster abgeschlossen. Am Samstag starteten im Clubheim der Residenz Münster die Standard Turniere der Klassen Sen II/III D-A. Auch einige Mondialer Paare nahmen die lange Strecke nach Münster auf sich:

Ehepaar Conrads starteten in der Sen II A. Hier waren insgesamt 10 Paare gemeldet. In einem starken Feld konnten Claudia und Thomas das Finale erreichen und wurden schließlich Sechste. Auch das Paare Dr. Karel Divis / Renate Giese-Hommes gelang es, sich in das Finale vorzutanzen. Sie erreichten in der Sen IV B/A ebenfalls einen sechsten Platz. Diese Leistungen konnten sie am Sonntag wiederholen. Hier wurden sie Fünfte.

Besonderes Pech hatte unser Paar Thorsten Hollmann/Corinna Götz. Mit allen Kreuzen aus der Vorrunde konnten sie in das Finale vordringen. Dort musste Corinna jedoch nach 2 getanzten Tänzen das Turnier unter starken Schmerzen abbrechen. Umso überraschender, dass sie trotz des Abbruches einen 3. Platz erreichten, da sie den Walzer und Tango deutlich für sich gewinnen konnten.

17.09.2017: Equality Herbstturnier

Von Eva Wortmann erneut liebevoll organisiert, war unser Vereinsheim an diesem Wochenende Mittelpunkt für Paare aus ganz Deutschland, die am Equality Herbstturnier für Frauen – und Männertanzpaare teilnehmen wollten. Rund 25 Paare fanden den Weg in unsere Räumlichkeiten und zeigten Ihr Können. Besonders erfreulich, dass auch dieses Jahr wieder ein Breitensportturnier zustande kam, welches Turnierunerfahrenen Paaren die Möglichkeit bot, in das Turniergeschehen „hineinzuschnuppern“.
 
Von Einsteigern bis Spitzentanzpaaren war an diesem Tag alles vertreten; so dass den Zuschauern ein bunter Blumenstrauß an Leistungen geboten wurde. Die Stimmung war entsprechend hervorragend.
 
Im anschließenden offenen Standard-Turnier wurde in einer Sichtungsrunde die Einteilung aller Paare in die Klassen C / B / A von den Wertungsrichtern vorgenommen. In der C-Klasse konnten sich das Mondialer Paar Alexandra Reuter und ihre Tanzpartnerin Martina Heise durchsetzen und wurden 2. Auch das weitere Mondial – Paar, Angela Pikarski und Miriam Meister konnten ihre zuletzt tollen Leistungen bestätigen und erreichten einen 2. Platz in der hochkarätig besetzten A-Klasse. 
 
Nicht minder erfolgreich waren unsere Paare in der Lateinsektion. Hier konnten Martina und Alexandra einen schönen 4. Platz in der C-Klasse erzielen während Angela und Miriam in der abschließenden A-Klasse erneut ein Treppchenplatz ertanzten und Zweite wurden.
 
Wir möchten uns an dieser Stelle besonders bei Eva Wortmann bedanken, die dieses Turnier, unterstützt von vielen Helferlein, ermöglichte.
 
 
(Fotos folgen)

1-5 von 331
nächste Seite >>