Neuigkeiten2018-10-25T16:44:39+02:00

Medaillen wie am Flie├čband

Am Wochenende fanden im TTC Rot-Gold K├Âln die offenen Deutschen Meisterschaften im Equality-Tanzsport statt. Obwohl es vor zwei Wochen noch fast unm├Âglich schien, dass die DM ├╝berhaupt stattfinden konnte, da der Ausrichter durch einen gro├čen, unwetterbedingten Wasserschaden nahezu stillgelegt war, konnte dank vieler helfender H├Ąnde die DM doch wie geplant durchgef├╝hrt werden. Unsere vier M├Ądels machten sich also auf den Weg auf die andere Rheinseite. Andrea Wagner und Katrin Ryborz waren die Ersten, die am Samstag auf das Parkett durften. In der Klasse 40+ Latein wurden sie in die B-Klasse gesichtet, die sie auch ganz klar gewannen. In der nachfolgenden A-Klasse wurden sie Zweite und somit Deutsche Vizemeisterinnen. Zum Turnier Standard 16+ der Frauen gesellten sich dann Miriam Meister und Angela Pikarski hinzu. Andrea und Katrin wurden wieder in die B-Klasse gesichtet und erreichten in der j├╝ngeren Altersklasse einen tollen Anschlussplatz zum Finale. Miriam und Angela waren nach der Sichtungsrunde klar der A-Klasse zugeordnet worden und wurden Dritte im Finale. Da der zweite Platz an ein ungarisches Paar ging, wurden sie aber Deutsche Vizemeisterinnen 16+ Standard.
Am Pfingstsonntag ging der Marathon weiter. Wieder waren es Andrea und Katrin, die den Turniertag er├Âffneten. In der Klasse der Frauen 40+ Standard erreichten sie m├╝helos die B-Klasse, die sie mit einer Platzziffer Unterschied zum zweiten Platz gewannen. In der nachfolgenden A-Klasse platzierten sie sich als Vierte neben dem Treppchen, wurden aber mit der Bronzemedaille ausgezeichnet, da das Paar auf dem dritten Platz aus England kam und sich somit nicht in der DM-Wertung ber├╝cksichtigt wurde. Dies bedeutete, dass sie in der Kombination aus Standard und Latein Deutsche Vizemeisterinnen wurden.
Den Schlusspunkt der Deutschen Meisterschaft bildete das Lateinturnier der Frauen 16+. Abermals gingen Miriam und Angela an den Start. Auch hier waren sie f├╝r die A-Klasse quasi gesetzt. Im stark besetzten Finale konnten die Paare des Rot-Gold K├Âln ihren Heimvorteil nutzen und sich sowohl den Gold- wie auch Silberrang sichern. Miriam und Angela wurden Dritte und konnten die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Dieser Platz bedeutete auch gleichzeitig die Titelverteidigung in der Kombination und somit abermals der Titel der Deutschen Meisterinnen.
Wer bei den ganzen Titeln nun durcheinander gekommen ist, wir fassen dieses erfolgreiche Wochenende noch einmal zusammen:
Deutsche Meisterinnen Kombination 16+
Deutsche Vizemeisterinnen Standard 16+
Bronzemedaille DM Latein 16+
Deutsche Vizemeisterinnen Kombination 40+
Deutsche Vizemeisterinnen Latein 40+
Bronzemedaille DM Standard 40+
Goldmedaille B-Latein 40+
Goldmedaille B-Standard 40+

Wir gratulieren beiden Paaren ganz herzlich zu den tollen Erfolgen und freuen uns jetzt schon auf Eure EM in Wien.

22. Mai 2024|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert f├╝r Medaillen wie am Flie├čband

Startzeiten Pfingstrose

Hier sind die Startzeiten der Pfingstrose der Masters III D-S Standard am Pfingstmontag:

Masters III D:  11:oo Uhr

Masters III C: 11:35 Uhr

Masters III B: 12:15 Uhr

Masters III A: 13:00 Uhr

Masters III S: 14:30 Uhr

Der Turniertag der Masters IV am Pfingstsonntag muss leider ausfallen, da die Meldezahl zu gering war. Paare, die gerne die Doppelstartm├Âglichkeit in der Masters III am Montag nutzen m├Âchten, werden gebeten sich schnellstm├Âglich mit unserer Sportwartin Claudia Schickenberg in Verbindung zu setzen (sportwartin@tsc-mondial.de).

Wir w├╝nschen allen Paaren, Wertungsrichtern und Zuschauern eine gute Anreise und freuen uns auf Euch.

15. Mai 2024|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert f├╝r Startzeiten Pfingstrose

Der Mai ist gekommenÔÇŽ

ÔÇŽ und viele kamen ├╝ber den roten Teppich in das Clubheim des Mondial, um ihn t├Ąnzerisch zu begr├╝├čen. Es war toll, wieder so ein volles Haus zu sehen und die Stimmung war super. Nach der Begr├╝├čung durch unsere Moderatoren Yvonne und Stefan Ramacher, war direkt die erste Gelegenheit f├╝rs Publikum, sich auf der Fl├Ąche zu bewegen.

F├╝r eine erste Showeinlage kamen Therese und Horst Komainda, ein Rollstuhltanzpaar aus Leverkusen. Sie zeigten in professionellem Standard-Outfit, dass Tanzen f├╝r alle m├Âglich ist. Und an Dynamik stehen sie niemandem nach, denn sie schwebten mit einer Geschwindigkeit ├╝bers Parkett, die man als Fu├čg├Ąnger erstmal erreichen muss. Dem Publikum gefiel es sehr, denn sie wurden den ganzen Quickstepp mit rhythmischen Klatschen begleitet.

Nach einer St├Ąrkung am Buffet lie├č der n├Ąchste Showact nicht lange auf sich warten. Unser erfolgreiches Frauenpaar Miriam Meister und Angela Pikarski erfreuten uns mit Langsamen Walzer, Slowfox und Wiener Walzer. Das Publikum hatte sich schon eingeschwungen und trug die Beiden mit ihrem Applaus ├╝bers Parkett. Der Vorstand hatte sich f├╝r die Beiden etwas Besonderes ausgedacht: es war die erste Gelegenheit, um mit festlichem Rahmen die Beiden f├╝r ihre Erfolge bei der WM in Mexiko ehren, bei der sie zwei WM-Titel und zwei 2. Pl├Ątze f├╝r sich verbuchen konnten. Die beiden Vorsitzenden, Katrin Ryborz und Roman Fischer, ├╝berraschten die Beiden mit einem Umschlag, Blumen und Geschenk. Miriam und Angela zeigten nach einer Publikumsrunde noch ihr Lateinprogramm und als H├Âhepunkt ihren Showtanz ÔÇ×Rise like a PhoenixÔÇť.

Nicht nur f├╝r das Programm gab es viel Lob, sondern auch f├╝r die Musik von Elmar und Joachim, die die G├Ąste zum ausgiebigen Tanzen verleitete.

Ein gro├čes Dankesch├Ân geht neben den Genannten auch an die Organisatoren, an die Helfer, f├╝r die Buffet-Spenden. Alles zusammen machte es zu einer rundum gelungenen Veranstaltung, die im kommenden Jahr sicher wiederholt wird.

(KR)

04. Mai 2024|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert f├╝r Der Mai ist gekommenÔÇŽ

Full House im Clubheim

Am vergangenen Samstag durften wir gleich drei Landesmeisterschaften ausrichten. Der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen hatte die Meisterschaften der Hauptgruppe B- und A-Latein, wie auch der Masters IV S-Standard an uns vergeben. Der Turniertag begann mit 16 Paaren der B-Latein. Bereits zur Vorrunde war kaum mehr ein freier Platz mehr zu bekommen. Entsprechend gut war die Stimmung. Die Zuschauer feuerten die Paare lautstark an. In die Lateinturniere wurden die Masters geschachtelt. Hier gingen 28 Paare aus ganz NRW an den Start. Auch die Masters IV profitierten von der gro├čen Zuschauerzahl und zeigten beachtliche Leistungen, befl├╝gelt durch die tolle Stimmung. Im Anschluss die B, folgte, weiterhin geschachtelt mit den Standardpaaren, die Hauptgruppe A-Latein mit 19 Paaren. Die Stimmung erreichte zu den beiden Finalrunden ihren H├Âhepunkt. Wir gratulieren den neuen Landesmeistern ganz herzlich:

Hauptgruppe B-Latein: Thibaud Sutter / Katharina Heinemann, T.T.C. Rot-Wei├č-Silber Bochum

Hauptgruppe A-Latein: Elmir Kakhramanov / Melaniya Lenkevich, TSZ Diamant D├╝sseldorf

Masters IV S-Standard: Alexander Beaumont / Anne-Gabriele Beaumont, TSK Sankt Augustin

Die kompletten Ergebnisse gibt es hier: Ergebnisse

Fotos der Meisterschaften sind auch bereits online: Fotos.

Und auch der TNW hat bereits ├╝ber die Landesmeisterschaften berichtet: TNW

Unser Dank geht an den TNW, der uns das Vertrauen geschenkt hat, diese Landesmeisterschaften ausrichten zu d├╝rfen, an die Wertungsrichter, die konzentriert mit wenig Pausen die Paare gewertet haben, die vielen Zuschauer und Fans, die f├╝r eine unglaubliche Stimmung gesorgt haben, den unerm├╝dlichen Helfern und selbstverst├Ąndlich auch an die Paare, die mit fantastischen Leistungen alle begeistert haben. Wir freuen uns auf ein n├Ąchstes Mal.

01. Mai 2024|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert f├╝r Full House im Clubheim

Erfolgreiche Lateiner

Gleich zwei Lateinpaare hatten f├╝r die Landesmeisterschaften der Hauptgruppe D- und C-Latein am 20. April in Neu├č gemeldet. F├╝r Daniel Bartl und Julia Moron war es┬á ihr allererstes Turnier ├╝berhaupt. Trotz Nervosit├Ąt schafften sie es einige der begehrten Kreuze zu bekommen und erreichten in der D-Latein den geteilten 20.-22. Platz. Christopher Rhiem und Marie Sophie Ferl starteten in der Hauptgruppe C-Latein und qualifizierten sich ohne Probleme f├╝r das Semifinale. Leider reichte es nicht ganz f├╝r die Endrunde, aber sie erreichten einen tollen 7. Platz und wurden Anschlusspaar zum Finale. Wir gratulieren beiden Paaren ganz herzlich.

01. Mai 2024|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert f├╝r Erfolgreiche Lateiner

Startzeiten Landesmeisterschaften

Hier sind schon mal die vorl├Ąufigen Startzeiten der einzelnen Klassen am kommenden Samstag:

Hauptgruppe B-Latein: 15:00 Uhr / Eintanzen ab 14:00 Uhr
Masters IV S-Standard: 15:30 Uhr / Eintanzen ab 14:25 Uhr
Hauptgruppe A-Latein: 18:00 Uhr / Eintanzen ab 17:40 Uhr

Die Masters IV S-Standard wir zun├Ąchst mit der B-Latein, sp├Ąter mit der A-Latein geschachtelt.

Wir bitten die Lateinpaare sich bitte vor Betreten des Clubheims zu br├Ąunen, da wir leider keinen Platz f├╝r eine Tanning-Zone anbieten k├Ânnen. Die Verwendung von Br├Ąunungsmitteln im Clubheim ist strengstens untersagt!

Noch ein Hinweis: von der Autobahn kommend, ist es zur Zeit aufgrund von Bauarbeiten nicht m├Âglich direkt links in die Max-Reichpietsch-Stra├če abzubiegen, daher bitte noch ein kurzes St├╝ck weiter geradeaus fahren und dann wenden um rechts an der Sparkasse abzubiegen.

#tscmondial #standard #latein #landesmeisterschaft #TNW #tanzenmachtgl├╝cklich #porz #wahn

23. April 2024|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert f├╝r Startzeiten Landesmeisterschaften
Nach oben