Bronze für Blauths

2 von 8 angemeldeten Turnieren haben letztendlich stattgefunden. Trotz Zusammenlegen der Senioren I und II D-Latein meldeten 2 Paare noch am Turniertag ab, so dass das Turnier dann doch noch abgesagt werden musste. Für die beiden angereisten Paare war das sehr schade und uns tut diese kurzfristige Absage persönlich sehr leid. Dafür waren diese beiden Klassen aber immerhin mit 7 bzw. 10 Paaren doch recht gut besucht. In der Senioren II C-Latein kam nach der Vorrunde ein 6-paariges Finale zustande, auch das Mondial-Paar Jochen und Elke Blauth qualifizierte sich hierfür. Nach vier Finaltänzen stand der Sieger fest: Michael und Stefanie Münch aus Koblenz gewannen eindeutig alle Tänze. Aber auch Jochen und Elke durften als Drittplatzierte auf dem Treppchen Platz nehmen.

Drei Paare der Senioren II ließen sich die Möglichkeit auch bei den Jüngeren mitzutanzen nicht nehmen. 10 Paare bestritten die Vorrunde und 7 Paare qualifizierten sich für das Finale. Auch hier war der erste Platz eindeutig: Tomasz Szlijan und Evgenya Schachner aus Bochum gewannen alle Tänze und somit auch das Turnier.

Für einen ganz besonderen Moment dieses – trotz weniger Paare und Zuschauer – sehr stimmungsvollen Turniertages, sorgte unser Turnierleiter Herbert Zolper. Nicht nur, dass er den Paaren auf den 4. Plätzen wieder Gutscheine der besonderen Art überreichte, er durfte auch die allerletzte offene Wertung im TSC Mondial verlesen. Ab nächstem Jahr gibt es auch bei uns geschlossene Wertungen im Finale.

Wir gratulieren allen Paaren zu Ihren Platzierungen und bedanken uns für Euer Kommen. Ebenso Danke an die Zuschauer, die für eine tolle Stimmung gesorgt haben. Und natürlich an die Wertungsrichter und alle Helfer.

2019-11-16T18:35:33+00:00